Modulare Roboterzelle mit integriertem Ultraschall-Schweißsystem (Bildquelle: Herrmann Ultraschall)

Modulare Roboterzelle mit integriertem Ultraschall-Schweißsystem (Bildquelle: Herrmann Ultraschall)

Aufgrund der Flexibilität der Zelle kann auch bei Produktvielfalt, kleinen Losgrößen und kurzen Lebenszyklen automatisiert werden. In der Konsequenz werden vor allem nicht wertschöpfende Vorgänge wie Transport, Lagerung, erneutes Sortieren und Bereitstellen eliminiert und damit Produktionszeiten verkürzt. So wird der Invest auch für ein kleines Unternehmen wirtschaftlich. Durch seine platzsparende Bauform und die Möglichkeit, die Roboterzelle auf Luftgleitern zu bewegen, ist die Flexobot-Zelle von Robomotion schnell und einfach an unterschiedlichen Spritzgießmaschinen einsetzbar. Über Wechsel-Einschübe können unterschiedliche Applikationen realisiert werden. Der 6-Achsroboter ist flexibel nutzbar, von der einfachen Entnahme bis zu komplexen Montageaufgaben, welche direkt im Anschluss an den Spritzgussprozess die Bauteile fertigstellen. Automatisiertes Ultraschallschweißen unterstützt durch Roboter ist eine Potenzierung der Vorteile der Ultraschall-Technologie: Schnelligkeit und Reproduzierbarkeit. Erste Projekte hat das Unternehmen erfolgreich umgesetzt. Unter dem diesjährigen Messemotto „Bei uns dreht sich alles um Ultraschall“ präsentiert das Unternehmen in Friedrichshafen weitere Einsatzmöglichkeiten der Ultraschall-Schweißtechnologie. Vom klassischen Verschweißen zweier Spritzgussteile, über das Aufsiegeln einer Membrane bis hin zu einer Applikation, die das Ausschneiden und Säumen eines Velourmaterials zeigt. Das Produktportfolio wird an über zwölf Exponaten live demonstriert. Auch das erfolgreiche mobile Ultraschall-Labor ist wieder dabei. Hier können Besucher das Projektmanagement live miterleben.

Halle A4, Stand 4108