Der Nadelgreifer ist hitzebeständig und verfügt über eine Ausblasfunktion. (Bildquelle: Gimatic)

Der Nadelgreifer ist hitzebeständig und verfügt über eine Ausblasfunktion. (Bildquelle: Gimatic)

Dieser eignet sich vor allem für das Greifen von Geweben, Stoffen oder Netzen in der Kunststoffspritzguss- und Verpackungsindustrie. Das können beispielsweise Einlagen aus Gewebe sein, die auch aufgeheizt sein können. Organosheet-Materialien und Gewebeeinlagen für Airbags oder auch Pads in der Verpackungsindustrie sind prädestinierte Anwendungen. Zum Greifen der Werkstücke stechen die Nadeln in die Materialien ein. Die Nadeln werden dabei gegenläufig pneumatisch ausgefahren, wodurch die Spannkraft erzeugt wird. Der Nadelhub lässt sich ganz leicht von 1 bis 7 mm mittels eines Schraubenziehers einstellen. Damit können dünne und dickere Materialien wie auch Fliese sicher gegriffen werden. Mit seinen 128 g ist der Nadelgreifer besonders leicht.

Halle A7, Stand 7204