Konturfolgende durchleuchtbare Linien in verchromter Oberfläche (Bildquelle: BIA)

Konturfolgende durchleuchtbare Linien in verchromter Oberfläche (Bildquelle: BIA)

BIA, Solingen, hat diesen Trend erkannt und mit ihrem Nachtdesign, Chrombauteile selektiv durchleuchtbar gemacht. Wurde diese Technik bislang überwiegend zur Hinterleuchtung funktionaler Bauteile wie Schalter und Wippen genutzt, so findet sie nun auch zunehmend im dekorativen Bereich Anwendung. So fertigt das Unternehmen auch verchromte Zierleisten und Rahmen mit beispielsweise konturführenden Linien oder individuellen Mustern und Strukturen, die durchleuchtbar sind. „Wir sind einer der wenigen Hersteller von Chrombauteilen, die die exklusiven Designansprüche unserer Kunden nach durchleuchtbaren Oberflächen erfüllen können“, freut sich Vertriebsleiter Christoph Coesfeld über das Alleinstellungsmerkmal.

Halle B4, Stand 4203