Fließbild des Systems (Bildquelle: Process Control)

Fließbild des Systems (Bildquelle: Process Control)

Dieses muss die Streifen aufnehmen und zur Mühle fördern, zerkleinern und zurückspeisen. Ein Venturi-System saugt die Streifen ab und fördert sie zu einer Folienschneidmühle. Die Randstreifen fallen dann frei in die Schneidkammer der Mühle. An die Mühle werden besondere Anforderungen gestellt. Das Mahlgut muss rückspeisefähig sein.  Mit geeigneter Partikelgröße und hoher Schüttdichte, guter Verdichtbarkeit, sauber geschnitten und staubfreie Partikel. Geeignet sind Mühlen, die nach dem Scherenschnittprinzip arbeiten. Bei diesem Zerkleinerungsverfahren wird praktisch keine Wärmeenergie in das Material eingebracht und es wird ein sauberer Schnitt durchgeführt. Die durchschnittlich erreichbare Rückspeiserate liegt bei 25 Prozent, in vielen Fällen lassen sich 35 und mehr realisieren.

Halle A6, Stand 6401