7-Zoll TFT-Touchscreen-Display mit neuen Features (Bildquelle: WF Plastic)

7-Zoll TFT-Touchscreen-Display mit neuen Features (Bildquelle: WF Plastic)

Zum Schutz der Heißkanalsysteme kann der Hot-Runner-Monitor von WF Plastic, Hagen, eingesetzt werden. Mit dem Leckageüberwachungssystem wird ein Schmelzeeintritt in die Werkzeughohlräume frühzeitig und sicher erkannt und eine Fehlermeldung an die Maschinensteuerung übermittelt. Die Maschinensteuerung unterbricht daraufhin den Zyklus und generiert eine Fehleranzeige. Nach intensiver Entwicklungsarbeit kommt jetzt die Nachfolgegeneration, der Hot Runner Newline, auf den Markt. Alle Grundfunktionen des Systems bleiben gleich. Es ist somit sichergestellt, dass auch bei bestehenden Werkzeugeinbauten die gleichen Werte widergespiegelt werden. Leichtere und modernere Einstellmöglichkeiten ermöglicht der Monitor mit seinem 7-Zoll-TFT-Touchscreen-Display und seinen neuen Features. Charakteristisch ist die neue Elektronik, die den Einstieg in eine zukünftige Vernetzung mit dem gesamten Spritzgießprozess ermöglicht. Der Einbau in die Spritzgießformen gestaltet sich durch optimierte Materialien und gut abgestimmte Einbauhilfen relativ einfach. Sowohl Neuwerkzeuge als auch bestehende Spritzgießwerkzeuge können problemlos nachgerüstet werden. Der Verarbeiter kann den Werkzeugeinbau über die Konstruktion direkt integrieren. Ob als Einzelkomponenten oder abgestimmten Werkzeugeinbausätzen, das Zubehör lässt sich schnell einbauen.

Halle B4, Stand 4404