Messestand des Normalienherstellers (Bildquelle: Meusburger)

Messestand des Normalienherstellers (Bildquelle: Meusburger)

Zudem wird der neuentwickelte Isotemp E 2187 ausgestellt. Der Hochtemperaturschlauch sorgt durch die neuartige Silikonummantelung für mehr Sicherheit im Spritzgießprozess. Neben diesen Highlights wird erstmals die neue GMT 6000 Präzisions-Ablängmaschine präsentiert und live in Betrieb genommen. Ebenfalls neu im Programm des Normalienherstellers sind die Normstäbe in den Längen 300 und 1.200 mm. Diese stehen ab der Messe zum Versand bereit. Bei Meusburger werden Normstäbe und Formplatten standardmäßig spannungsarm geglüht, was eine verzugsarme Weiterverarbeitung garantiert. Daneben werden auch bewährte Produkte präsentiert. Beispielsweise das multifunktionale Spannsystem H 1000. Dieses ermöglicht präzises und wiederholgenaues Aufspannen von Formplatten im µ-Bereich. Der Montagetisch H 4062 hingegen erleichtert die Montage- und Reparaturarbeiten von Werkzeugen. Durch eine Vielzahl von Luftdüsen bildet sich an der Unterseite der beweglichen Paletten ein Luftkissen, das ein leichtes Bewegen der Werkzeughälften möglich macht. Beide Formflächen sind so ohne Umsetzen und Wenden frei zugänglich und sorgen für effizientes Arbeiten. Zudem haben Interessierte die Möglichkeit, das Unternehmen an seinem Firmensitz in Vorarlberg zu besuchen. Aufgrund der Nähe zur Messe werden mehrmals täglich Betriebsbesichtigungen angeboten. Anmeldungen für den Blick hinter die Kulissen sind bis Ende September unter m.koch@meusburger.com möglich.

Halle A2, Stand 2313