Neues TPE-Material speziell für den Automobil-Exterieur-Bereich (Bildquelle: Kraiburg)

Neues TPE-Material speziell für den Automobil-Exterieur-Bereich (Bildquelle: Kraiburg)

Die Materialreihe eignet sich insbesondere für Automobil Exterieur-Anwendungen. Zu den Pilotprojekten zählen Fensterdichtungen aus EPDM-Profilen mit angespritzter TPE-Eckverbindung. Eine weitere Neuentwicklung sind TPEs für den Bereich Consumer Electronics. Für diesen Anwendungsbereich entwickelte das Unternehmen TPEs mit seidig-samtener Oberflächen und sehr guter Haftung zu polaren Thermoplasten sowie besonderen mechanischen Eigenschaften. Das Unternehmen gilt als Spezialist für maßgeschneiderte TPE-Lösungen und unterstützt Anwender mit gezielten Dienstleistungen. Das Spektrum umfasst die Materialberatung, Farbauswahl, anwendungsspezifische Effekte und die Be- und Abmusterung.

Halle B5, Stand 5303