Parallelgreifer (Bildquelle: ASS)

Parallelgreifer (Bildquelle: ASS)

Der Greifer ist standardmäßig mit Adapterbacken ausgerüstet. Dies ermöglicht viele anwendungsspezifische Einsatzmöglichkeiten. Die speziell konstruierte Antriebstechnik eines Ovalkolbens beeinflusst nicht nur die Greifkraft positiv, sondern minimiert auch Störkonturen. Die belastbare und spielarme T-Nutenführung sorgt für eine präzise Handhabung mit hohen Tragzahlen. Neu im Sortiment der pneumatischen Greifzangen sind die Zangen der Baugröße 10-12 speziell zur Handhabung und zum Detektieren von weichen Komponenten, die GRZ 10-12 C WK. Für die Baugröße 20 gibt es das neue Greifzangen Backenpaar GRZ 20 EP, CS, I. Das Backenpaar verfügt über einen induktiven Sensor zur Teileanwesenheit, die gegenüberliegende Backe ist mit der verschleißfesten Elastomer-Polyurethan-Beschichtung versehen, um besonders schonend zu greifen.

Halle B2, Stand 2005