Das ist jetzt möglich: Blick ins Innere eines Massezylinders, ohne ihn zu öffnen. (Bildquelle: Engel)

Das ist jetzt möglich: Blick ins Innere eines Massezylinders, ohne ihn zu öffnen. (Bildquelle: Engel)

Gleichzeitig steigen Effizienz, Verfügbarkeit und Produktivität der Fertigung sowie die Qualität der Produkte deutlich an. Um diese Ziele zu erreichen, setzt das Programm auf die Vernetzung und Integration von Produktionssystemen, die systematische Nutzung von Maschinen-, Prozess- und Produktionsdaten und den Einsatz dezentraler, intelligenter Assistenzsysteme. Die Programm-Produkte und -Dienstleistungen umfassen alle drei Bereiche der Smart Factory: Smart Machine, Smart Production und Smart Service. Ein besonders großes Effizienzpotenzial sieht das Unternehmen im letzteren. Fernwartung und Online-Support helfen, Zeit zu sparen und die Verfügbarkeit der Maschinen und Fertigungszellen zu erhöhen. Gerade in der Automobilindustrie steigt der Wettbewerbsdruck weiter an. Kosteneffizienz und Verfügbarkeit rücken bei den Verarbeitern noch stärker in den Fokus. Zu einer hohen Verfügbarkeit trägt darüber hinaus eine neue Smart-Service-Lösung für die zustandsbasierte, prädiktive Instandhaltung bei. E-Connect-Monitor macht es möglich, den Zustand von prozesskritischen Maschinenkomponenten, zum Beispiel der Plastifizierschnecken, im laufenden Betrieb zu analysieren und eine zuverlässige Ausfallprognose zu erstellen. Auf diese Weise lässt sich die Lebensdauer von kritischen Maschinenkomponenten voll ausschöpfen, ohne ungeplante Anlagenstillstände zu riskieren.