Strahlgerät mit Düse schallgeschützt in einer geschlossenen Anlage. (Bildquelle: Asco)

Strahlgerät mit Düse schallgeschützt in einer geschlossenen Anlage. (Bildquelle: Asco)

Der anschließend aufzubringende Primer konnte nicht richtig haften, was sämtlichen nachfolgenden Produktionsschritten im Wege stand. Das Unternehmen probierte unterschiedlichste Reinigungsmethoden aus. Unter anderem versuchte man, die Rückstände mittels Schleifen zu entfernen. Diese Reinigungsmethode ist in solchen Fällen jedoch eher ungeeignet, da erhebliche Verschmutzungen zurückbleiben und die Gussformen einen hohen Verschleiß aufweisen. Hier kam die Trockeneisstrahltechnologie Ascojet von Asco, Romanshorn, Schweiz, ins Spiel. Die Reinigung mit Trockeneis ist schonend und hinterlässt keine Strahlmittelrückstände. Der Anwender erhält damit eine saubere Kontaktfläche. Ein zusätzlicher Vorteil liegt darin, dass die Gussformen, auf Grund der schonenden Reinigung, keine Verschleißzeichen aufweisen.