Plastikschale aus SMMA (Bildquelle: Romira/Shutterstock)

Plastikschale aus SMMA (Bildquelle: Romira/Shutterstock)

Das hat Folgen für den Energie- und Wasserverbrauch bei der Produktion: Bei gleichbleibend hoher Qualität können auch komplexe Konstruktionsteile kostengünstiger hergestellt werden, als dies bei Acrylglas möglich wäre. Die gute Oberflächenbeschaffenheit bleibt Bestehen, denn das Material ist viel leichter als Glas und ebenso transparent, kratz- und spülmaschinenfest und beständig gegen eine Vielzahl von Chemikalien und UV-Strahlen. Typische Anwendungen sind Produkte für die Medizintechnik, wie Ventile, Klappen oder optische Linsen sowie Pharma-, Kosmetik- und Haushaltsartikel. Auch Lebensmittel können bedenkenlos mit der Neuentwicklung verpackt werden, denn das Material ist frei von Bisphenol und lebensmittelverträglich, wie auch die FDA in den USA bescheinigt. Je nach Bedarf kann jeder Kunststoff fachgerecht eingefärbt werden.