Auf der PSE 2017 zeigte Frimo, Lotte, die Dosieranlage Pure Mix Compact. Sie  bekam ein neues Anlagendesign für die Bühnenaufstellung. (Bildquelle: Frimo)

Auf der PSE 2017 zeigte Frimo, Lotte, die Dosieranlage Pure Mix Compact. Sie bekam ein neues Anlagendesign für die Bühnenaufstellung. (Bildquelle: Frimo)

Auf dem Messestand 425 und in der Feature Area in Halle 3 auf dem Gelände der Messe München (MOC) präsentierte Frimo, Lotte, sein Leistungsspektrum für die PUR-Verarbeitung. Neben Referenzprojekten aus dem Automobilbereich stellte das Unternehmen auch Projekte aus anderen Branchen vor. Zu den ausgestellten Projekten und Produkten gehörten:

  • Die Dosieranlage Pure Mix Compact bekam ein neues Anlagendesign für die Bühnenaufstellung.
  • 3D-Druck in der Modelltechnik: Narbungen und Funktionsbereiche waren zu sehen
  • Verschiedene Schäumwerkzeuge und das Dichtungssystem Pure Seal
  • Vollelektrische Formenträger für das Teppich-Hinterschäumen
  • Eine RTM-Anlage mit einem neuem Formenträger
  • Verschiedene Anwendungen von automatisierten Fertigungslösungen sowie das Ausschäumen von Rollladenkästen
  • Ein Multifunktionales dreidimensionales PU-Sandwichdesign

Neben der Anlage und verschiedenen Exponaten am Messestand, stellte Frimo auch zwei Fahrzeuge in der Feature Area aus. Hier ging es um multifunktionale Sandwichbauweisen mit PU und die Darstellung hochwertiger Oberflächen kombiniert mit Leichtbau.