Zudem ist die Sterilisation medizinischer Instrumente und Geräte in diesem Bereich unerlässlich. Sie ist bei einer Vielzahl medizinischer Verfahren zwingend erforderlich, um Infektionen und Kontaminationen vorzubeugen. Medizinische Teile, die mit ausgewählten Styrolkunststoffen hergestellt wurden, können problemlos allen gängigen Sterilisationsmethoden ausgesetzt werden, wie Gammabestrahlung-, E-Beam-, NO2- oder EtO-Sterilisation. Zudem ist es kürzlich gelungen, die chemische Beständigkeit von Novodur ABS gegen medizinische Krankenhausreiniger weiter zu verbessern. So wurde die Spannungsrissbeständigkeit bei Kontakt mit Isopropanol sowie weiteren hochmodernen Reinigern und Desinfektionsmitteln optimiert. Die Styrolkunststoffe sind einsetzbar bei einer Vielzahl von Anwendungen, wie Infusionssets, Trockenpulverinhalatoren sowie Injektionspens und bewähren sich aufgrund ihrer optischen Klarheit, hohen Schlagzähigkeit und guten Fließfähigkeit.