Das Sortiment besteht aus Materialien wie Polypropylene sowie HD- und LD-Polyethylene, welche die speziellen Anforderungen an Healthcare-Anwendungen erfüllen. Dazu zählen: Zusicherung der Rezepturkonstanz, Änderungsmanagement bei notwendigen Rezepturänderungen, Bestätigung der Biokompatibilität sowie die Erfüllung der Anforderungen des Europäischen Arzneibuches. „Aus unseren Compounds gefertigte Komponenten für Medizinprodukte und pharmazeutische Verpackungen überzeugen nicht nur durch ihre Funktionalität, sondern auch durch ein attraktives Erscheinungsbild und sicherheitsrelevante Eigenschaften. Dazu zählt die im Krankenhausalltag wichtige farbliche Unterscheidung von Bedienteilen oder Anschlüssen an Medizingeräte oder Infusionshilfsmittel“, erklärt Mike Freudenstein, Director Marketing Healthcare bei Albis.