Dr. Christian Fischer wurde erst am 1. September 2017 zum Vorstandsvorsitzenden von Gerresheimer ernannt. (Bildquelle: Gerresheimer)

Dr. Christian Fischer wird am 1. September 2017 Vorstandsvorsitzender von Gerresheimer. (Bildquelle: Gerresheimer)

Die Übergangsphase ist laut Unternehmensangaben so geplant, dass Dr. Christian Fischer am 1. August 2017 ordentliches Mitglied des Gerresheimer-Vorstands wird und am 1. September den Vorsitz übernimmt. Sein Vorgänger Uwe Röhrhoff scheidet offiziell am 31. August 2017 aus dem Unternehmen aus. Dennoch will er seinem Nachfolger weitere drei Monate beratend zur Seite stehen.

Fischer studierte Chemie an der Universität Regensburg, wo er auch promovierte. Danach studierte er von 1993 bis 1996 Betriebswirtschaft in Mannheim. 2014 wurde er Honorarprofessor der Technischen Universität München (TUM).

Bei BASF ist er seit 1993 tätig. Dort begann seine Karriere als Laborteamleiter, danach war er unter anderem Deputy Divison Manager, Global Marketing Director, Sales Director und Group Vice President für BASF in unterschiedlichen Bereichen in Ludwigshafen und Hongkong. Derzeit ist er President Performance Chemicals in Ludwigshafen.

Dies ist der zweite Wechsel von hochranigen BASF-Mitarbeitern innerhalb weniger Tage: Am 2. März 2017 gab Evonik bekannt, dass als Nachfolger für Kullmann als stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Harald Schwager zu Evonik wechselt. Dieser gehört derzeit dem Vorstand von BASF an,

(dl)