Das neue Schneckenkonzept erreicht über das gesamte Materialspektrum höchste Leistungen. (Bildquelle: Engel)

Das neue Schneckenkonzept erreicht über das gesamte Materialspektrum hohe Leistungen. (Bildquelle: Engel)

Diese werden oft auf derselben Spritzgießmaschine, aber aus Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften produziert. Dafür hat Engel, Schwertberg, Österreich, ein neues Schneckenkonzept entwickelt, das von Standardkunststoffen wie HDPE und PP über glasfaserverstärktes PP und PA bis zu scherempfindlichen PC-ABS- und PC-PET-Blends universell eingesetzt werden kann. Das Ergebnis ist die Schnecke Universal Automotive Screw G18, die aufgrund der großen Oberfläche sehr hohe Plastifizierleistungen ermöglicht und mit ihrem besonderen Mischkopf sicherstellt, dass scherempfindliche Materialien schonend homogenisiert werden. Die neue Schnecke wird im Standard mit Durchmessern von 80 bis 120 mm angeboten.