Vertikale Spritzgießmaschine (Bildquelle: Maplan)

Vertikale Spritzgießmaschine (Bildquelle: Maplan)

Ihre niedrige, ergonomisch ausgerichtete Bedienhöhe von 937mm verbessert wesentlich den Zugang zum Werkzeugraum von allen drei Seiten und damit Beschickung und Entformung, ohne die sonst üblichen Podeste in der Fertigung. Ideale Anwendungsgebiete der Top-Top-Baureihe sind die Eckenanspritzung, Dichtelemente sowie die Fertigung von kleinen Formteilen und kleinen Losgrößen. Die Hydraulik wurde einer strömungstechnischen Optimierung unterzogen: Die daraus resultierenden geringeren Strömungsverluste ergeben ein höheres Leistungspotenzial und einen geringeren Energiebedarf. Als besonderes Highlight gibt es erstmals eine TPE-Version. Ein praktisches Detail ist die zur Seite schwenkbare TPE-Spritzeinheit. Diese ermöglicht einen einfachen Tausch der Schnecke für einen schnellen Material- oder Farbwechsel ohne Hebezeuge.