Brand an Evonik-Standort Lülsdorf

Die stillgelegte Anlage der Oxxynova GmbH auf dem Standortgelände von Evonik in Lülsdorf (Bildquelle: Evonik)

Auslöser waren Schweißarbeiten im Zuge des Anlagenrückbaus. Die Werkfeuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Um 16.39 Uhr waren die Löscharbeiten beendet. Bei dem Brand wurde kein Mitarbeiter verletzt.

Oxxynova mit Sitz in Steyerberg produziert Dimethylterephthalat (DMT) in flüssiger Form für die europäische Polyester-Industrie. Das Unternehmen erweitert derzeit seine DMT-Produktionskapazitäten am Hauptstandort um eine Anlage, die DMT in fester Form – sowohl in Flocken- als auch in Brikettform – großvolumig herstellt. Diese hat eine Kapazität von 25.000 Jahrestonnen und soll Anfang des 2. Halbjahres 2017 mit der Produktion beginnen.