Unter dem Motto „Mensch – Maschine – Fortschritt“ will der VDMA dieses Jubiläum dazu nutzen, die kluge Verbindung von Menschen und Maschinen, die seiner Ansicht nach zu Fortschritt und zum Wohle aller führt, in den Fokus zu rücken. Veranstaltungen, Publikationen und Aktionen sollen den Beitrag des Maschinenbaus betonen bei der Gestaltung der Zukunft. Dazu gehören unter anderem ein Festakt am 16. Oktober 2017 in Berlin sowie ein Industrie-4.0-Kongress am Gründungstag, dem 15. November, in Köln.

Darüber hinaus wird der VDMA auf einer neuen Website in zwölf Multimediareportagen den Beitrag des Maschinen- und Anlagenbaus zur Lösung großer gesellschaftlicher Fragen aufzeigen, etwa der Energieversorgung von morgen, der Arbeitswelt der Zukunft oder auch der sicheren Ernährung. Die Webseiten unter den Adressen www.mensch-maschine-fortschritt.de beziehungsweise www.humans-machines-progress.com gehen am 16. Januar online.

(dl)