Erfolgreiche Konferenz Moulds Events

Rund 800 Teilnehmer aus neuen Ländern kamen zurm Moulds Event 2016. Viele nutzten die Gelegenheit zum Networking. (Bildquelle: Pool-Net)

Die Konferenz Moulds Event präsentierte das Engineering & Tooling Netzwerk als Innovationstreiber und Kompetenzzentrum für das Design, die Entwicklung und die Industrialisierung von neuen hochgenauen und hochkomplexen Produkten. Die gemeinsam von Cefamol – Nationaler Verband der Formenbauindustrie, Centimfe – Technisches Zentrum für Formenbau, Spezialwerkzeugbau und die Kunststoffverarbeitung – sowie Pool-Net – Portugiesisches Netzwerk für Werkzeugbau und Kunststoffverarbeitung – in Verbindung mit dem Gründerzentrum OPEN als Plattform für Geschäftspartner und Kompetenzzentren organisierte einwöchige Konferenz Moulds Event 2016, diente dem Austausch über technische Neuheiten und Markttrends. Die auf über 800 Personen gestiegene Teilnehmerzahl aus neun Ländern sehen die Veranstalter als Beleg für das zunehmende Interesse an den Veranstaltungen in Marinha Grande und Oliveira de Azeméis. Dabei heben sie hervor, dass auch viele Vertreter von Forschungs- und Schulungszentren, Gründerzentren, Universitäten und polytechnischen Instituten an den Workshops und Veranstaltungen teilnahmen. Die Anzahl und das hohe fachliche Niveau der Veranstaltungsteilnehmer sei ein Beweis für das Ansehen der Marke “Engineering & Tooling from Portugal”. Die Konferenz RPD – Factories of the Future / New Industrial Paradigm befasste sich mit wichtigsten technologische Herausforderungen für die Branche, wie etwa Industrie 4.0, flexible Produktion und Zero Defect Manufacturing. Mit einem Zukunftsausblick auf Geschäftschancen und technologische Entwicklungen festigte Moulds Event 2016 seine Bedeutung als portugiesische Plattform für einen internationalen Austausch. Beim Brokerage Event ging es um die Profilierung des Engineering & Tooling Netzwerks als Zugang zum Europäischen Innovationsnetzwerk, mit Fokus auf die European Tooling Platform im Rahmen der Manufuture-Initiative, dem Förderprogramm der Europäischen Kommission für die Fabrik der Zukunft. In diesem Zusammenhang bietet den Unternehmen die Teilnahme am R&D-Programm Horizon 2020 der EU interessante Möglichkeiten, nicht nur durch die Einbindung in die Kompetenznetze, sondern auch durch die diversifizierte Finanzierung von Innovationen und Technologien. Die Konferenz Moulds Portugal 2016 beschloss den Veranstaltungsreigen mit einer Bestandsaufnahme und strategischen Analyse der Trends und Entwicklungen in der Industrie und der Weltwirtschaft.