K2016: Dashboard, Komponentenmanager und optimierte Referenzkurven

Steuerung mit neuer konfigurierbarer Kopfzeile für die Anzeige der wichtigsten Zyklusinformationen (Bildquelle: Netstal)

Die Benutzeroberfläche verfügt über eine individuell konfigurierbare Kopfzeile für die Anzeige der wichtigsten Zyklusinformationen. Für die grafische Darstellung von erweiterten Prozessdaten kann die Kopfzeile auf ein bildschirmfüllendes Dashboard erweitert werden. Die direkt einstellbaren Parameter werden im digitalen Armaturenbrett über separate Kacheln angezeigt, die vom Anwender individuell angeordnet werden können. Zusätzlich hierzu wird mit dem neuem Komponentenmanagement und den verbesserten Referenzkurven  das Leistungspotenzial der Spritzgießmaschinen des Unternehmens ausgeschöpft. Die Steuerung ermöglicht die einfache Bedienung im täglichen Betrieb, zugleich erhält der versierte Anwender die volle Flexibilität für die Entwicklung anspruchsvoller und komplexer Anwendungen.