Aromatische Sulfid/Sulfonpolymeren

Solvay plant deutliche Kapazitätssteigerung für Sulfonpolymere

18.10.2016 - Solvay beabsichtigt die globale Produktionskapazität für seine Sulfonpolymere in den nächsten fünf Jahren durch signifikante Investitionen und verfahrenstechnische Verbesserungen an Standorten in den USA und in Asien um mehr als 35 Prozent zu steigern. Mit ähnlichen Maßnahmen hatte das Unternehmen im vergangenen Jahrzehnt bereits eine Kapazitätssteigerung von 12.000 Tonnen erzielt.

„Seit der Einführung von Udel PSU vor über 50 Jahren gilt Solvay als Erfinder und Innovator von Sulfon­polymeren“, sagt Augusto Di Donfrancesco, Präsident der globalen Geschäftseinheit Specialty Polymers von Solvay. „Wir sind sehr stolz auf dieses Erbe und unsere Führungsposition und bekräftigen heute unsere Ent­schlossenheit, kontinuierlich weiter in unsere Produktion zu investieren, um der wachsenden Nachfrage im Markt nachzukommen und unsere Kunden weltweit noch besser bedienen zu können.“ Neben der Fertigung von Sulfonpolymeren in den Werken Marietta (Ohio, USA) und Panoli (Indien) ist Solvay auch rückwärtsintegriert und produziert Sulfonmonomer in Panoli sowie im Werk Augusta (Georgia, USA), um die Liefersicherheit für seine Kunden in rasch wachsenden Märkten zu gewährleisten.

 

[ega]

Weiterführende Informationen

Unternehmen