Der Kauf umfasst die Marke Ultra Purge sowie dazugehörende Produkt- und Prozesstechnologien und andere Vermögenswerte. Die Reinigungsgranulate der Marke werden in  Nordamerika, Europa sowie in Teilen Asiens und Südamerikas vertrieben.

„Die Übernahme von Ultra Purge und dessen Kombination mit unserer bestehenden Marke Lusin für Reinigungsgranulate, Trennmittel und Wartungsprodukte ermöglichen es uns, uns noch einmal deutlich besser auf die Marktanforderungen im Bereich der Thermoplastverarbeitung einzustellen. Außerdem sind wir in der Lage, die Bereiche Kundenservice und -support zu optimieren“, erklärt Devanir Moraes, President und CEO von Chem-Trend.

Moulds Plus International mit Hauptsitz im italienischen Villalvernia, ein Anbieter von Konstruktions- und Entwicklungsdienstleistungen für die Kunststoffindustrie, hat Ultra Purge 1998 auf den Markt gebracht. Unter der Marke werden Reinigungsgranulate vertrieben, die in den verschiedensten Verarbeitungsprozessen zum Einsatz kommen – vom Spritzgießen mit Heißkanalsystemen über Blasformen bis hin zur Folienextrusion. Zu den typischen Anwendungsbereichen gehören etwa die Herstellung von Kappen und Verschlüssen, PET-Rohlingen oder Fahrzeugkomponenten.

(dl)