Wörner ist seit dem 1. April 2012 CSO und steuerte in dieser Position den weltweiten Vertrieb sowie den Bereich Anwendungstechnik. Darüber hinaus verantwortete er die strukturelle Anpassung des Vertriebs im Rahmen der fortschreitenden Internationalisierungsstrategie.

Der Nachfolger von Wörner, Ian Mills, ist seit dem Jahr 2007 bei Albis. Der studierte Betriebswirt übernimmt zum 1. Oktober 2016 die Position des CSO von Albis und behält zunächst auch die Geschäftsführung von Albis (UK).

(dl)