Dabei handelt es sich um eine betriebsfertige Dosieranlage, die sich für verschiedene Additive, darunter auch Flammschutz-, Gleit- und Antistatikmittel und Weichmacher, eignet. Die Anlage besteht in der Regel aus Ein- oder Mehrfachdosierpumpen, Filter, Sicherheitsventil, Pulsationsdämpfer und Durchflussmesser. Der Fördermengenbereich liegt zwischen 0,1 und 200kg/h, wobei die voll automatische Regelung für eine sichere und flexible Dosierung sorgt.

 

Halle/Stand 7a/B26-04