K 2016: Vermehrter Einsatz bei nichtmedizinischen Anwendungen

Heißkanalsystem (Bildquelle: Milacron)

Das Heißkanalsystem ermöglicht eine vierfach geringere thermische Variation gegenüber dem Sollwert im Vergleich zu Düsen mit Düsenheizbändern. Mit einer Temperaturschwankung von weniger als fünf Prozent eignet sich diese Düsen-Serie für das Spritzgießen von scher- und temperaturempfindlichen Materialien wie PC, POM und PBT. Das Düsenprofil zeigt sich besonders effizient bei präzisen medizinischen Anwendungen. Das System bietet auch neue Nadelverschlussverfahren, die auf einzelnen Servomotoren basieren. Zu den Anwendungen in jüngster Zeit gehört ein Haltering für eine Getränkelösung, bei der biologisch abbaubare Kunststoffe verwendet wurden. Die Eigenschaften biologisch abbaubarer Kunststoffe erfordern eine gleichförmige Temperaturverteilung, die von den Düsen der Serie in sehr guter Weise bereitgestellt wird.

 

Halle/Stand 15/C06