Die in 2015 auf dem Markt eingeführte Technologie basiert auf der Plattform Hypet HPP5, die die Vorteile eines robusten und wartungsarmen Hochleistungssystems mit der Fähigkeit kombiniert, das Barrierematerial präzise zu dosieren. Die Technologie ermöglicht hervorragende Chancen, PET als Verpackungsmaterial für Produkte zu nutzen, die gehobene Barriereeigenschaften erfordern und eigentlich in Materialen wie Glas, Karton oder Aluminium verpackt werden müssen. Auch das Thema Medizintechnik entwickelt sich weiter. Durch die Übernahme des Formenbauers für Medizintechnik Schöttli hat das Unternehmen die Kapazitäten für das Fertigen von Spritzgießwerkzeugen für hochpräzise und hochwertige Medizintechnikteile weiter ausgebaut. Am Stand wird ein medizinisches Spritzgießwerkzeug zu sehen sein, das hochwertige Teile mit geringeren Prozessschwankungen und minimaler Verletzungsgefahr produzieren kann, um die Sicherheit für den Endnutzer zu garantieren. Weiter steht die Heißkanaltechnologie im Fokus. Am Stand werden die neuesten Heißkanal- und Temperaturreglertechnologien für Medizin- und Automobiltechnikanwendungen präsentiert. Ein Highlight wird die Präsentation einer neuen Servoregelungs-Technologie von Altanium sein. Diese Technik ermöglicht eine präzise Regelung von Temperatur und Ventilschaftbewegung und somit die Fertigung von Teilen hoher Qualität. Durch eine intuitive Prozesseinrichtung und moderne Tools zur Fehlerbehebung wird außerdem die operative Effizienz gesteigert. Zu sehen sein werden außerdem die Nadelverschlussdüsen Ultra Helix, die ideal für Medizintechnikspritzgießen geeignet sind und eine Anschnittqualität bieten, die so sauber wie eine Auswerferstiftmarke aussieht.

 

Halle/Stand 13/A61