K 2016: Zustand im laufenden Betrieb prüfen

Um den Zustand der Plastifizierschnecke zu beurteilen, muss diese nicht länger ausgebaut werden. (Bildquelle: Engel)

Wie sich damit in der Praxis ungeplante Anlagenstillstände vermeiden und die Instandhaltungskosten reduzieren lassen, demonstriert das Unternehmen auf der Messe am Beispiel von Plastifizierschnecken. Um den Zustand der Plastifizierschnecke einer Spritzgießmaschine zu beurteilen, muss diese nicht länger ausgebaut werden. Auf Basis moderner Sensorik hat das Untern12ehmen ein Messsystem entwickelt, dass sich einfach installieren lässt, um im laufenden Betrieb die verschleißrelevanten Parameter zu ermitteln. Diese Messung dauert nur wenige Minuten. Die Messergebnisse werden ausgewertet und gespeichert, um bei regelmäßiger Messung eine zuverlässige Prognose über die zu erwartende Restlebensdauer zu stellen. Diese Prognose ermöglicht Instandhaltern, die Schnecke zum richtigen Zeitpunkt zu tauschen und den dafür notwendigen Anlagenstillstand im Voraus zu planen.

 

Halle/Stand 15/B42