K 2016: Druckservice: Sonderteile und Kleinserien direkt ausdrucken lassen

Mit dem neuen SLS-Drucker können komplexe Verschleißteile in kürzester Zeit gefertigt werden. (Bildquelle: Igus)

Da viele Unternehmen nicht über eigene 3D-Drucker verfügen, haben Kunden mit dem 3D-Druckservice die Möglichkeit, sich ihre individuellen Verschleißbauteile als FDM- oder SLS-Bauteil direkt ausdrucken zu lassen. Online werden die Daten im STL-Format per Drag-and-drop ins Browserfenster gezogen. Im nächsten Schritt werden die benötigten Mengen festgelegt und das Material ausgewählt. Zum Abschluss erfolgt dann ein formales Angebot oder der direkte Bestellvorgang. „Dank des neuen SLS-Druckers, den wir nun in unserer eigenen Fertigung einsetzen, können Bauteile mit einer Höhe von bis zu 300 mm direkt vor Ort gefertigt werden“, erklärt Tom Krause, zuständiger Produktmanager. „Damit sind wir nun bei komplexen Sonderteilen um ein Vielfaches schneller in der Fertigung.“

Halle/Stand 5/B36