Hochauflösender Scanarm für Reverse Engineering

Der Scanarm ist speziell auf die Anforderungen des Produktdesignmarkts zugeschnitten. (Bildquelle: Faro)

Damit lassen sich merkmalbasierte, bearbeitbare Modelle erstellen, die mit allen wichtigen CAD-Plattformen kompatibel sind. Der Scanner arbeitet mit der Blaulicht-Lasertechnologie, hoher Scangeschwindigkeit und liefert hochauflösende Punktewolkendaten. Darüber hinaus kann er reibungslos anspruchsvolle Materialien scannen, ohne dass Sprays oder Passmarken erforderlich sind. Das Gerät ist leicht und beweglich und lässt sich bequem auf einem Tisch im Designstudio oder technischen Labor montieren. Er verfügt über eine vereinfachte Benutzerschnittstelle, sodass er unabhängig vom Kompetenzniveau oder der Erfahrung mit 3D-Scannen leicht zu bedienen ist. Die Scanlösung ist ideal für jede Organisation, die Bauteile ohne vorhandene CAD-Modelle herstellen, Aftermarket-Produkte entwickeln, die genau zu bestehenden Produkten passen, oder Bauteile für Designänderungen oder zum Austausch nachkonstruieren. Zudem können Anwender digitale Bibliotheken zur Senkung von Bestands- und Lagerkosten anlegen, ästhetisch ansprechende Freiform-Oberflächen entwerfen oder sich die Leistungsfähigkeit schneller Prototypenherstellung zunutze machen. Auf der Webseite informiert der Hersteller über  Aktionspreisangebote für die verschiedenen Hardware-Software-Kombinationen des 3D-Scanners.