industriejobs.de ist das neue Format im Stellenmarkt

Der neue Online-Stellenmarkt ist ein Angebot der Fachverlage Hüthig in Heidelberg und verlag moderne industrie in Landsberg. (Bildquelle: Hüthig)

Die Nachfrage nach qualifizierten Fach- und Führungskräften in der deutschen Industrie ist nach wie vor sehr hoch. Experten schätzen, dass zum Beispiel bei Ingenieuren ein jährlicher Bedarf von rund 40.000 Technik-Experten besteht – Tendenz steigend. Um Unternehmen zu helfen offene Stellen mit kompetenten Fachkräften zu besetzen, haben die beiden Fachverlage Hüthig und verlag moderne industrie zusammen einen neuen Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte in der Industrie und verwandten Branchen geschaffen.

industriejobs.de ist fester Bestandteil auf allen 18 Fachportalen der beiden Verlage. Die Fachzeitschriften und Fachportale fokussieren sich auf folgende Branchen der Industrie: Maschinenbau, Elektronik-Industrie, Anlagenbau, Kunststoff-Industrie, Automobil-Industrie, Verpackungs-Industrie, Chemische Industrie, Pharma- und Lebensmittel-Industrie, Metallverarbeitung und Automatisierungs-Industrie.

Mit industriejobs.de erreichen mitarbeitersuchende Unternehmen durch contentbezogene Einspielung der Stellenangebote in den einzelnen Portalen auch Fach- und Führungskräfte, die im Moment nicht auf Jobsuche sind und daher nicht in den einschlägigen Quellen für Stelleninserate suchen. Die Stellenanzeigen erscheinen auf der Homepage von industriejobs.de.  Dank entsprechender Schlüsselbegriffe (Zielbranche, Funktion, Qualifikation) erscheinen die Stellenanzeige zusätzlich im gefilterten Angebot von mindestens einem themenspezifischen passenden Portal sowie in dessen redaktionellem Umfeld. Darüber hinaus erscheinen die Stellenanzeigen mindestens ein Mal im passenden Newsletter.

Weitere Informationen: www.industriejobs.de