Mobiler Fräs-Service für Multiplex- Extrusionsköpfe

Nach dem Planfräsen der Multiplex-Köpfe liegen die Werkzeuge wieder passgenau an. (Bildquelle: KraussMaffei Berstorff)

Die Profilwerkzeuge liegen nach dem Vorgang passgenau an, so dass die Anlagen wieder mit voller Leistung betrieben werden können. Der Service richtet sich an Reifenhersteller, deren Extrusionsköpfe Leckagen im Bereich des Mundstücks aufweisen. Die schadhaften Stellen entstehen durch höheren Verschleiß bei Mischungen mit einem hohen Silikaanteil oder bei Reinigungsarbeiten durch häufigen Rezeptur- oder Profilwechsel. Die Folgen sind Druckverlust im Kopf, verbunden mit dem unerwünschten Austreten von Material. Die Fräseinrichtung wurde speziell konzipiert, um beim Kunden Multiplex- Extrusionsköpfe mit Arbeitsbreiten von 360 mm bis 1.050 mm in höchster Präzision zu bearbeiten. Die selbstentwickelten Konsolen der Einrichtung werden mit den Köpfen fest verbunden und präzise ausgerichtet. Unterschiedliche Planfräser mit einer maximalen Anzahl an Schneidkanten und abgestimmten Geometrien sorgen für beste Zerspanungs- und Oberflächenergebnisse.