Neuartiger Nachdrücker sorgt für kontinuierlichen Durchsatz

Shredder mit mehreren Nachdrückereinheiten (Bildquelle: THM)

Die einzelnen Nachdrücker können über materialspezifische Programme gefahren werden, wodurch der Durchsatz wesentlich gesteigert wird. Infolge der gleichmäßigen Belastung der Maschine kommt es zu keinen Stromspitzen. Ein energieeffizienterer Betrieb ist die Folge. Mit einem Eigengewicht von über 30 t ist er sehr massiv ausgeführt, um den starken Belastungen des rauen Shredderbetriebs standzuhalten. Durch die Zerkleinerung von Haus-, Gewerbe- und Industrieabfällen in einem Schritt kann er zweistufige Systeme ersetzen. Der Universal-Shredder ist mit einem 132-kW-Motor ausgerüstet. Ein stabiles Planetengetriebe, das speziell von dem Baumaschinenhersteller Liebherr entwickelt wurde,  treibt über einen Riemenantrieb die Shredderwelle an. Aufgrund seines großen Materialaufgabetrichters und eines Rotors mit kleineren Schneidwerkzeugen und zwei Statorschneiden zerkleinert der Universal-Shredder auch großvolumiges Aufnahmegut wie beispielsweise IBC-Container, Kanister oder Paletten in einem Schritt auf die geforderte Korngröße. Selbst schwer zerkleinerbares Material wie Teppichrollen, Folienrollen und mehr bereitet der Shredder auf. Die Abfälle werden zu Granulat und Flakes mit einer Größe von 10 mm bis 60 mm verarbeitet. Einfach zu wechselnde Siebsegmente gewährleisten eine definierte Outputgröße. Der Universal-Shredder wird ab Herbst 2016 lieferbar sein.