Die Lösungen von Romira, Pinneberg, kombinieren diese Eigenschaften und lassen sich an weitere spezifische Anforderungen anpassen.  Dabei spielt insbesondere die Flammschutzausrüstung eine große Rolle, um den Richtlinien für Kunststoffe im Medizinbereich Folge zu leisten. Flammgeschützte Rotec-ABS-Typen beispielsweise zählen zu den Standardtypen.Die Verwendung von halogenfreien Flammschutzmitteln in bestimmten Romiloy-Compounds ist von besonderem Interesse, da sie sich später umweltfreundlich entsorgen lassen. Die Romiloy PA/ASA-Compounds überzeugen dabei mit einer sehr hohen Chemikalienbeständigkeit.