Fünffache Geschwindigkeit gegenüber GigE Vision

Die Kameras eignen sich für die Qualitätsprüfung im medizinischem Bereich. (Bildquelle: Framos/ Videology)

Diese ermöglicht für das maschinelle Sehen eine geringe CPU-Auslastung bei bis zu fünffacher Geschwindigkeit gegenüber GigE Vision. Die Kameras der Videology-3.0-Familie verfügen über bis zu 5 Megapixel und können Full-HD-Bilder im Format 720p oder 1.080p ohne Komprimierung übertragen. Alle Geräte sind UVC- und Linux-kompatibel, außerdem wird ein komplettes SDK für zusätzliche Funktionen wie Trigger und softwaregesteuerte universelle Ein- und Ausgänge mitgeliefert. Aufgrund der abwärtskompatiblen I2C-Schnittstelle steigt der Produktlebenszyklus der Serie auf bis zu sieben Jahre. Beginnend bei einer Mini-Einplatinenkamera im Megapixelbereich bis hin zu großen Foto-ID-Zoom-Kameras ist die Serie sehr breit aufgestellt und über Framos, Taufkirchen zu beziehen.