Basis hierfür sind Formteile und O-Ringe, die Trelleborg, Stuttgart, herstellt. Sie verhindern, dass die Wirkstofflösung in der Dosierkammer durch die Kapillare in die Patrone zurückfließt. Möglich macht dies eine Volumenmessmethode, die jetzt nach erfolgreicher Einführung in Europa auch die FDA-Zulassung für die USA erhalten hat. Um sowohl auf die erhöhte Nachfrage nach Produkten aus dem Medizin- und Pharmabereich zu reagieren, hat das Unternehmen in die investiert. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt technische Lösungen für medizinische Geräte und andere Anwendungen in Life Sciences, insbesondere Produkte aus Silikon und Thermoplasten. Neben technischen Formteilen aus Flüssigsilikon zählen dazu ultrareine Silikonschläuche in Standard- und kundenspezifischen Abmessungen für Peristaltikpumpen mit Farbstreifen, verstärkt, platin- und peroxidvernetzt.