Rasch verfügbar – schnell in Produktion

Formanlage für Kühlschrank-Innenbehälter (Bildquelle: Kiefel)

Mit der modularen Bauweise spart der Hersteller Zeit und kann auf Wünsche kurzfristig reagieren. Anwender haben ihre Maschinen früher vor Ort und haben schnellere Zykluszeiten zur Verfügung. Aufgrund des Modulsystems kann nun die Produktionsrichtung von links nach rechts und umgekehrt ohne Einfluss auf die Lieferzeit frei gewählt werden. Die kompakten Abmessungen der Anlage finden auch in niedrigeren Hallen als bisher Platz. Für die Produktion der thermogeformten Kühlschrank-Innenbehälter sind verschiedene Werkzeuge im Einsatz, je nach verwendetem Material werden unterschiedliche Prozesstemperaturen nötig. Verwendet werden dafür schwarze Keramikstrahler der neuesten Technologie, die stoßunempfindlich, langlebig und separat steuerbar sind. Im Bereich der Werkzeugschnittstelle wurde ein neues flexibleres System entwickelt, das bei einem schnellstmöglichen Umbau 90 Prozent der am Markt befindlichen Werkzeuge in dieses Interface adaptieren lässt. Für die Unterstützung bei der Produktion steht die neue Software KID-CAT am Bedienerpult zur Verfügung. Damit wird der Operator Schritt für Schritt durch die Erstellung eines neuen Rezepts geleitet. Unterstützt wird die Software von Video-Clips, die dem Operator den Thermoform-Prozess visualisieren. So kann jeder Operator, der die Maschine kennt, das neue Rezept in kürzester Zeit generieren. Ebenso können bereits bestehende Rezepte optimiert und somit die Produktqualität verbessert werden.