Feddersen-Gruppe kauft Forvema AB

Susanne Meyer (Leitung Innendienst, Forvema AB), Torbjörn Egerhag (Geschäftsführer K.D. Feddersen Norden AB) Thomas Meyer (CEO, Forvema AB) und Anders Karlsson (Vertriebsleiter, Forvema AB) besiegeln die Vertrag (von links). (Bildquelle: Feddersen)

Forvema ist seit 30 Jahren erfolgreich im Vertrieb von Spritzgussmaschinen und Pressen für die Gummiindustrie und exklusiver Partner der Marken Sumitomo-Demag und Desma. „Mit dem Erwerb von Forvema haben wir nun die Möglichkeit, ein breites Portfolio an Spritzgussmaschinen und Peripheriegeräten anzubieten“, sagt Torbjörn Egerhag, Geschäftsführer von K.D. Feddersen Norden AB. „Die Kombination von Sumitomo-Demag-Maschinen und Piovan-Peripheriegeräten ermöglicht es uns, unsere Kunden auf einem hohen technischen Niveau zu beliefern und somit einen Mehrwert zu generieren. Unser Ziel ist es, der Full-Service-Partner für technische Kunststoffe und Maschinen zur Kunststoffverarbeitung für unsere Kunden in den nordischen und baltischen Ländern zu werden. Dies ist nun ein weiterer Schritt auf unserem Weg, unseren Marktanteil in der gesamten Region zu erhöhen“.

Die Akquisition wurde am 8. April 2016 abgeschlossen.