Das System ist das weltweit erste Polyurethan-Infusionsharz, das diese Zertifizierung erhält. Für das Unternehmen bedeutet sie zugleich einen wichtigen Meilenstein für die Weiterentwicklung erneuerbarer Energien und hier insbesondere der Windkraft.  Covestro hat das Polyurethanharz zusammen mit Saertex, einem Hersteller von Glasfaser- und Carbon-Fasergelegen, und der Firma Hübers als Partner für die Verfahrenstechnik erfolgreich im Industriemaßstab getestet. Das Harz wurde in enger Kooperation zwischen dem Covestro-Windkompetenzzentrum in Dänemark und dem Polyurethan-Forschungszentrum in Leverkusen entwickelt. Es beeinflusst maßgeblich die Stabilität und Haltbarkeit und damit die entscheidenden Eigenschaften von Rotorblättern.

Vor Kurzem wurde im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stade der Prototyp eines Holmgurts mit einer Länge von 45 Metern produziert. Sehen Sie dazu das Video unter https://www.youtube.com/watch?v=aICshNiCs80. Der Gurt ist Hauptbestandteil der Blattstruktur und nimmt die gesamte Windlast auf.