Lamilux wächst zweistellig

„Wir haben unsere Ziele erreicht und weitere Marktanteile dazugewonnen“, freut sich Dr. Heinrich Strunz, geschäftsführender Gesellschafter von Lamilux, über den Verlauf des Geschäftsjahres 2015.
(Bildquelle: Lamilux)

„Wir haben unsere Ziele erreicht und weitere Marktanteile dazugewonnen“, betont Dr. Heinrich Strunz, geschäftsführender Gesellschafter von Lamilux. Eine der Erfolgsgrundlagen sieht der Firmenchef in der konsequenten Umsetzung von Investitionen im Fertigungs- und Qualitätsbereich. Für 13 Mio. EUR hat sein Unternehmen eine Produktionsstraße für faserverstärkte Kunststoffe errichtet und im Frühjahr 2015 in Betrieb genommen. „Eine absolute Orientierung auf die Kundenzufriedenheit bedeutet auch permanente Liefersicherheit durch große Produktionskapazitäten und durchgehend höchste Produktqualität“, sagt Strunz.

Für Strunz ist im internationalen Wettbewerb die Innovationskraft seines Unternehmens ausschlaggebend. Aufgrund ihrer guten Leichtbaueigenschaften würden faserverstärkte Kunststoffe des Unternehmens auch im Fahrzeug- und Caravanbau eingesetzt. „Die Exportstärke in diesem Geschäftsbereich haben wir nicht zuletzt aufgrund permanenter Neuentwicklungen erreicht“, ist sich der Geschäftsführer sicher.

(dl)