Frimo eröffnet Werk in Mexiko

Frimo eröffnet in Puebla, im Herzen Mexikos einen Produktionsstandort, um die Just-in-Sequenz-Teilefertigungen für die mexikanischen Kunden zu vereinfachen. (Bildquelle: Frimo)

Bislang deckte der Vertriebsstandort in Wixom, USA, die Servicetätigkeiten für den mexikanischen Markt ab. Nach der Grundsteinlegung im September 2015 wurde das Werk in Mexiko mit einer 2000 m2 großen Produktionshalle und 700 m2 Bürofläche in Puebla fertiggestellt. Der Standort hat seine Geschäftstätigkeit bereits aufgenommen und wird im Laufe des Jahres die Anzahl der Beschäftigen auf bis zu 35 Mitarbeiter aufstocken, die Werkzeuge und Anlagen für die Automobilindustrie fertigen, überholen und instandsetzen. Darüber hinaus beherbergt der Standort einen Notfallservice.

Am Standort in Puebla, das im Zentrum Mexikos liegt, siedelte sich 1964 Volkswagen mit einem Werk an und gründete damit eines der Zentren für die Automobilproduktion. Dies ist auch ein Grund für den hohen Ausbildungsstand der Bevölkerung in dieser Region. In Puebla leben rund 1,5 Millionen Menschen und sie ist die Hauptstadt des gleichnamigen zentralmexikanischen Bundesstaates Puebla. Zusätzlich befindet sich die Stadt in Reichweite der meisten Zentren der automobilen Produktion.

(dl)