Komplettlösung zum Glasumguss aus einer Hand

Die Gießmaschine wurde speziell zum Umgießen von Fahrzeugscheiben optimiert. (Bildquelle: BGG)

Damit lassen sich rund 80 Prozent aller PKW- und Nutzfahrzeugscheiben umgießen. Sondervarianten für Gläser in Cabriostoffverdecken mit anderen Mischungsverhältnissen und Leistungen werden ebenfalls angeboten. Ausgestattet ist die Gießmaschine mit einem Hennecke-Mischkopf des Typs MT 12-2, der über eine strömungsoptimierte Düsengeometrie verfügt. Dadurch wird ein optimiertes Mischergebnis erreicht. Gleichzeitig können die Komponenten Polyol und Isocyanat mit einem geringeren Druck eingeleitet werden, wodurch der Energieverbrauch gegenüber herkömmlichen Modellen um 30 Prozent sinkt. Mit einer Adaptervorrichtung kann der Mischkopf leicht an alle am Markt befindlichen Werkzeuge montiert werden. Aufgrund ihres modularen Aufbaus ist die Maschine besonders platzsparend. Sie lässt sich einfach auf bis zu acht Gussplätze ausbauen. Alle Prozessparameter werden standardmäßig erfasst und dokumentiert, so dass eine lückenlose Qualitätskontrolle möglich ist. Das Mindelheimer Unternehmen ist aufgrund der neuen Maschine erstmals in der Lage, Komplettlösungen für das Umgießen von Fahrzeuggläsern aus einer Hand anzubieten. Durch die enge Zusammenarbeit der beiden Partner und gemeinsame Standards kann jetzt für Gesamtanlagen eine durchgängig hohe Qualität garantiert werden. Bislang konnte das Unternehmen diese Gewähr nur für die Formenträgersysteme zur Polyurethanverarbeitung geben, die es seit vielen Jahren entwickelt, fertigt und in der ganzen Welt vertreibt.