Die aktuell auf dem Markt angebotenen Materialien genügen meist nicht den Anforderungen an industrielle Anwendungen funktioneller Bauteile, wenn es um Beständigkeit bei Dauergebrauch oder mechanische und chemische Beanspruchung geht. “Wir bieten eine offene Plattform, auf der Materialien aller Hersteller verwendet werden können“, erklärt Guido Elbrecht, Geschäftsführer von LSS. „Des Weiteren ist unsere Zusammenarbeit offen für potenzielle Kunden, gemeinsam Lösungen zu finden, bei denen Material, Maschine und Prozess exakt auf die funktionalen Anwendungen abgestimmt sind.“ In der Zusammenarbeit hat BASF ein Polyamid-6 Pulver für Lasersinter-Prozesse entwickelt, das für spezifische Anwendungen angepasst werden kann. Objekte aus diesem Material verfügen über eine höhere Festigkeit und Hitzestabilität als Objekte aus dem bisher verwendeten Polyamid-12. Zudem ist es recyclingfähig.