Die BUE ist eine einfach und schnell zu berechnende Kennzahl mit der zwei Fragen zur Bioökonomie und bio-basierten Chemikalien beantwortet werden können: Wie effizient wird die eingesetzte Biomasse genutzt? Welcher Anteil der Biomasse findet sich im Endprodukt wieder? Das Besondere im Vergleich zu existierenden Methoden: Die neue Kennzahl konzentriert sich auf die beste Kombination aus Rohstoff, Prozess und bio-basiertem Produkt. Dieser Ansatz unterscheidet sich von den üblichen Berechnungen. Momentan wird die Effizienzoptimierung im Produktionsprozess durch die Wahl der Verfahren und Optimierung der Reaktionsbedingungen vorangetrieben. Eine BUE-Analyse verdeutlicht dagegen, dass es Effizienzverluste gibt, die systematisch durch eine ineffiziente Rohstoff-Prozess-Produkt-Wahl entstehen und die bei der Umwandlung von Biomasse in chemische Bausteine oder Kraftstoffe leicht übersehen wird.