Neue Düsen für schnelle Zyklen

Um die Vorteile dieser Anwendung zu optimieren, wird die Verwendung von geeigneten Vorkammern empfohlen. (Bildquelle: Thermoplay)

Der Dichtbereich zwischen Düse und Verteilerplatte wurde optimiert, um den hohen Einspritzdruck während der schnellen Produktionszyklen zu kompensieren. Der Querschnitt des inneren Düsenkanals wurde vergrößert, um die Materialzufuhr zu verbessern; ein erhöhter Wärmeaustausch im Bereich der Düsenspitze fördert das Erkalten der Nadel. Diese Bauweise gewährleistet auch bei fehlender Wärmeausdehnung eine mechanische Dichte zwischen Düse und Verteiler. Das bedeutet eine weitere Sicherheit bei einem versehentlichen Einspritzen ohne erreichen der maximalen Wärmeausdehnung. Die Düsen werden üblicherweise für sehr dünne Kunststoffteile eingesetzt, bei denen eine schnelle Einspritzzeit und schnelle Produktionszyklen erforderlich sind. Die Düsentypen sind aus der Produktreihe FN und DN mit Querschnitt 22, 24, 30 oder 32 mm.