Fakuma 2015: Prüft auf Schlieren, Unterspritzung, Gradbildung oder Verzug

Modulares Prüfsystem ( Bildquelle: Fuchs)

Dies ermöglicht einen weiten Einsatzbereich von Kontrollaufgaben wie der Messtechnik, aber auch von attributiven Prüfmerkmalen. Interessant für die Kunststoffindustrie sind hier insbesondere Prüfungen wie Schlieren, Unterspritzung, Gradbildung oder Verzug. Aber auch komplexere Prüfungen wie Taumelkreismessungen von Steckkontakten oder optische Prüfungen von Linsen ermöglicht das System. Dabei wurden neben Verbesserungen der bildverarbeitenden Technik Erkenntnisse der hauseigenen Entwicklungen mit eingearbeitet. Hier ist vor allem die Datenaufbereitung und Kommunikationsfähigkeit mit anderen Produktionsmaschinen zu nennen. Als unterstützende Tools wurden die Pareto- und Trendanalyse eingebaut. Diese decken Fehlerhäufungen in der Charge auf. Alle Messwerte können archiviert werden und im Idealfall mit anderen Produktionsdaten verbunden und abgeglichen werden.

Halle A3, Stand 3312