Intelligente Gewebesackproduktion

Bändchenwebmaschine (Bildquelle: Starlinger)

Die Rundwebmaschine ist ausgelegt für die Produktion von leichtem Gewebe im Bereich von 50–120 g/m² und sorgt mit einem Indicator of Quality, der den Durchschnitt der Gewebelaufmeter angibt, die ohne Kettbrüche produziert werden, von 1.000 m und mehr für höchste Gewebequalität. Das, sowie geringe Toleranzen bei der Gewebebreite – Schwankungen liegen bei maximal ± 4 mm – schlägt sich nicht nur in weniger Maschinenstillstandszeiten und geringerem Materialeinsatz nieder, sondern sorgt auch dafür, dass die Abfallmenge während der nachfolgenden Produktionsschritte deutlich geringer ist und die produzierten Säcke hohe Qualitätsansprüche erfüllen.