Acht neue Modellbaureihen

Tischroboter mit integrierter Steuerung (Bildquelle: IAI)

Zudem wurde eine optionale Rotationsachse in das vorhandene kartesische Positioniersystem integriert. Auch der Leistungsumfang der integrierten Steuerung wurde erhöht. Die Speicherkapazität ist nun auf bis zu 255 Programme erweitert, von denen 16 simultan ablaufen können. Insgesamt ist es nun möglich, 30.000 Positionen zu hinterlegen. Auch bei der externen Kommunikation wurden zusätzliche optionale I/O-Signale vorgesehen, so dass nun bis zu 48 I/Os zur freien Verfügung stehen. Der verwindungssteife Grundrahmen ermöglicht eine Wiederholgenauigkeit von +/- 0,02 mm für das Gesamtsystem. Die maximalen Verfahrgeschwindigkeiten der einzelnen Achsen liegen bei jeweils 800 mm/s, bei 400 mm/s für die Z-Achse sowie bei 1,000 o/s für die Rotationsachse. Programmiert werden die Tischroboter auch weiterhin alternativ über einen PC oder mit einem Handprogrammiergerät.