Dies ist auch den verschiedenen Simulationstools zu verdanken, die unter anderem für die Auslegung und den Fertigungsprozess der Composite-Bauteile entwickelt wurden. Jüngstes Beispiel hierfür ist ein neuer Modellierungsansatz, mit dem die thermischen Prozesse im erwärmten Thermoplast während und nach der Umformung im Spritzgießwerkzeug präzise simulierbar sind. Das Tool steigert noch einmal die Genauigkeit, mit der die Umformung rechnerisch nachgestellt werden kann.