Gleich einer zentralen, elektronischen Arbeitsmappe greift er auf sämtliche Unterlagen zu, die er für umfassende Auskünfte gegenüber dem Kunden benötigt. Damit die zuständigen Fachbereiche alle Werkzeuge zur Hand haben, wurde das Reklamations-Management intelligent erweitert. So ist beispielsweise bei der Erfassung eines Reklamationsvorgangs sofort ersichtlich, ob bereits weitere Mängelrügen im System erfasst wurden, welche Teile davon betroffen sind und in welchem Bearbeitungsstatus sich die Vorgänge befinden. Auf diese Weise ist der Anwender jederzeit auskunftsfähig und kann von den Ergebnissen vorangegangener Reklamationen auf die aktuelle Situation schließen. Eine weitere Optimierung bei der Erfassung stellt die verbesserte Dokumentenverwaltung dar. So lassen sich alle relevanten Informationen den verschiedenen Bearbeitungsschritten zuordnen, so dass eine umfassende digitale Reklamationsmappe entsteht.